Ulli Biechele ist Experte für Gender und sexuelle Vielfalt. Er arbeitet mit uns als Trainer und Coach zu den Themen impliziter Vorurteile und diversitätsorientierter Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen.

Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die psychologische Beratung von Einzelpersonen, Paaren, Familien und Organisationen sowie die pädagogische Arbeit mit Gruppen. Schwerpunkte sind dabei die Lebenssituationen von LGBT-Personen, ihre psychische und sexuelle Gesundheit sowie ihre Integration in den Kontexten Schule, Ausbildung und Arbeitsplatz. Seit 1994 ist er in der Erwachsenenbildung tätig. Darüber hinaus qualifiziert und berät er in der Jugendarbeit sowie im Gesundheitswesen und in öffentlichen Verwaltungen.

Nach dem Studium der Psychologie in Mainz war Ulli Biechele in der psychiatrischen Forschung. Als Mitglied der Schwulen Forschungsgruppe an der Universität München untersuchte er in verschiedenen Publikationen die Lebenssituation schwuler Männer bevor er 2004 an der Universität Basel zum Dr. phil. promovierte.

Ulli Biechele ist Gründer und Mitglied der Geschäftsführung des Vereins „PLUS. Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar e.V.” mit Sitz in Mannheim, einem festen Bestandteil des psychosozialen Angebots in der LSBT-Community der Metropolregion Rhein-Neckar. Er übernahm 2015 zudem die Leitung des von der PLUS e.V. getragenen Kompetenzzentrums KOSIMA, eine Einrichtung für sexuelle Gesundheit.

Ulli Biechele lebt in Mannheim.